Karate Dojo Seligenstadt - Verein für traditionelles Karate

Im Karate Dojo Seligenstadt wird traditionelles Shotokan-Karate unterrichtet und trainiert, das sich eng an der Japan Karate Association (JKA) sowie an dem Deutschen-JKA-Karate-Bund (DJKB) und seinem Chef-Ausbilder Hideo Ochi orientiert. Karate ist für jedes Alter geeignet und der Unterricht ist altersgerecht aufgebaut. Der Einstieg für Kinder sowie der Einstieg für Jugendliche und Erwachsene ist jederzeit möglich. Die Karate-Abteilung ist eine Abteilung der Sportvereinigung 1912 e.V. Seligenstadt und hat eine eigene Internetpräsenz.

 

  Karate (jap. "leere Hand" bzw "ohne Waffen in den Händen") ist eine Kampfkunst, deren Geschichte sich bis in das Okinawa des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, wo einheimische Kampfkunst-Traditionen mit chinesischen und japanischen Einflüssen verschmolzen. Im Karate wird die waffenlose Selbstverteidigung mit Hilfe der Hände, Arme, Füße, Beine geübt. Doch Karate ist mehr als Kampfsport oder Bretter zerschlagen! In der Ausübung der Karate-"Kunst" werden bedingt durch seine lange Tradition auch Dinge wie Respekt, Bescheidenheit, Ehrlichkeit, Konzentration und Fairness gelehrt. Sportlich kommen u.a. Körperbeherrschung, Koordination, Flexibilität, Schnellkraft und Kondition dazu.
Die Karate-Abteilung der Sportvereinigung Seligenstadt besteht seit fast 30 Jahren und ist in zwei Gruppen aufgeteilt. Zum einen die Kinder- und Jugendgruppe für die Altersstufen 8-14 Jahre. Hier wird "kindergerechtes" Karate gelehrt, was vor allem Beweglichkeit, Koordination, Konzentration und Selbstbehauptung in den Vordergrund stellt.
Die Gruppe der Erwachsenen umfasst in der Altersgruppe ab 14 Jahre (zwei Mitglieder sind älter als 70 Jahre) alle Gürtel-Stufen - vom Anfänger bis zum Schwarzgurt. Hier steht im Training das traditionelle Karate im Vordergrund, doch ähnlich wie bei der Kinder- und Jugendgruppe werden auch andere Aspekte -insbesondere ein gesundheitsorientiertes Karate - trainiert. Unsere Trainer bringen alle langjähriges Engagement und Erfahrung   sowohl  im  Karate  

als auch bei der Trainingsgestaltung mit. Nebenbei bieten wir ein herzliches Vereinsleben an. Hier gilt grundsätzlich das Prinzip der Freiwilligkeit - jeder kann, keiner muss.
Wir besuchen gemeinsam andere Karate-Lehrgänge, grillen und feiern zusammen und unternehmen Ausflüge.
Oft sitzen wir Freitags nach dem Training noch in geselliger Runde zusammen.
Auf Grund eines eigenen Vereinsheims mit Gymnastikhalle können wir während der Ferienzeiten, wo öffentliche Schulturnhallen geschlossen sind, ein regelmäßiges Training anbieten.

Wer Interesse hat, kann jederzeit gerne im Jogginganzug oder Karate-Gi zu den Trainingszeiten in die Konrad-Adenauer-Schule kommen und darf gerne auch mehrmals reinschnuppern.

 


  Ansprechpartner:   Rolf Beck  -  0178 69 388 08  -  karate-seligenstadt@web.de