a k t u e l l e s   b e i   d e n   B L A U E N    + + +    Testspiel gegen SV Traisa (KOL Darmstadt) am Sonntag, 31.07.16, 15 Uhr     + + +   Rundenbeginn am 14.08.16,  Heimspiel gegen 1.FC Langen      + + +    a k t u e l l e s   b e i   d e n   B L A U E N


1. Mannschaft 2. Mannschaft
Kreisoberliga Offenbach Kreisliga B Offenbach Ost
 - 23.07.2016 -  Uhr Sonntag 29.05.2016
Spvgg Seligenstadt   :   ZWETT  3 : 2  SG Egelsbach II
Sonntag - 31.07.2016 - 15 Uhr Sonntag  - 31.07.2016 - 13 Uhr
Spvgg Seligenstadt   -   SV Traisa Spvgg Seligentadt II  -  TSG Mainflingen II




Vereinsheim-Projekt auf der Zielgeraden


„Auf der Zielgeraden“ befindet sich der Erweiterungs- und Umbau des Vereinsheims der Sportvereinigung Seligenstadt auf dem Vereinsgelände an der Zellhäuser Straße.

„Nach dem derzeitigen Zeitplan sollen die Bauarbeiten bis September abgeschlossen sein“, kündigte Vorstandssprecher Hans Peter Friedrich anlässlich des Besuches von Landtagsvizepräsident Frank Lortz (CDU) an. Rund 350.000 Euro stecken dann in dem Projekt. „Immerhin gibt das Land aus dem Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ 50.000 Euro dazu“, sagte Lortz bei seiner Stippvisite. „Vom Kreis Offenbach kommen weitere 30.000 Euro und von der Stadt Seligenstadt die gleiche Summe.“ Der Verein steckt Eigenmitteln in Höhe von 30.000 und 40.000 Euro in Form von Sachleistungen (Muskelhypothek) in das Projekt, ergänzt Friedrichs Vorstandskollege Markus Hefter. Der Restbetrag wird über ein zinsgünstiges Darlehen finanziert.

„Nach Fertigstellung des aus dem Jahre 1963 stammenden Clubhauses gibt es dann eine überdachte Terrasse von rund 300 Quadratmetern. Im Untergeschoss zusätzlich neue, barrierefrei erreichbare Funktionsräume sowie Umkleidekabinen für die Aktiven aus 17 Jugend- und drei Senioren Mannschaften unserer Fußballabteilung,“ so Vorstandsmitglied Christof Möschl. (paw)

Quelle (Text und Bild): Offenbach Post


Geschafft! C-Junioren  für  Gruppenliga  qualifiziert

Rückspiel: SG Bruchköbel   2 - 0   Spvgg Seligenstadt
Hinspiel :Spvgg Seligenstadt  3 - 0   SG Bruchköbel

C1 - Rückspiel der Qualifikation zur Gruppenliga Frankfurt

22.06.2016
Die „Blauen“ haben ihre starke Saison mit dem Aufstieg perfekt gemacht. Von Anfang an war klar, dass die Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen wollte und so ging man mit hohem Einsatz und Willen in das Spiel. Durch tolle Kombinationen überspielte man gezielt das Mittelfeld und konnte mit Lenny von Reisner und Luis Roth brandgefährliche Chancen kreieren aber leider nicht verwerten. Dieses Mal kam Bruchköbel dem Seligenstädter Tor näher und hatte gleich in der 18. Spielminute eine Großchance zum Führungstreffer, die aber unser Schlussmann Robin Reinhardt gekonnt zu verhindern wusste. Unberührt davon und voller Tatendrang erspielte man sich hochkarätige Chancen im Minutentakt, doch heute schien es so, als wollte kein Ball die Torline der Bruchköbler passieren. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte war von jeder Menge hitzigen Zweikämpfen und einem hin und her geprägt in dem die Seligenstädter mehr Anteile vom Spiel hatten, doch in der 60. Minute war es dann eine Unachtsamkeit, die den Stürmer von Bruchköbel davonlaufen ließ und die 1:0 Führung fiel. Es schien alles danach, als würde dem Gegner gerade die Puste ausgehen, doch mit diesem Treffer kamen sie dem Team um Miki Mester noch einmal gefährlich nahe. Auch in dieser Zeit spielte man weiter nach vorne und so war es Marlon Herburg mit sensationeller Einzelleistung der den Ball am Schlussmann nicht mehr unterbringen konnte. Das Spiel nahm nochmal an Dramatik zu und die Zuschauer spürten, dass es bei beiden Mannschaften um viel ging. So wurde es kurz vor Schluss noch einmal ziemlich eng und die SG aus Bruchköbel konnte zum 2:0 erhöhen. Die Spvgg besann sich die letzten 5 Minuten auf die geschlossene Defensivarbeit und konnte damit das 2:0 über die Zeit retten. Über beide Spiele hinweg hat es am Ende einen verdienten Aufsteiger gefunden. Die Emotionen kochten hoch, man lag sich dankend in den Armen und feierte diesen Moment. Der Aufstieg in die Gruppenliga krönte die sehr überzeugende Saison der U15 Jungs von Trainer Miki Mester.
Während für den größten Teil der Mannschaft die verdiente Sommerpause wartet, ist für einige der Jungs die Saison noch nicht vorbei. Luis Roth, Marlon Herburg, Andreas Wehner und Kevin Kröger reisen am Freitag morgen mit der Regionalauswahl Frankfurt nach Polen, um dort an einem internationalen Turnier teilzunehmen. Wir wünschen unseren Jungs viel Glück und danken Allen die diesen Erfolg möglich gemacht haben.
Die Mannschaft: Robin Reinhardt, Zinar Bagatur, Philipp Ditzinger, Timon Ewald, Noel Gebauer, Marlon Herburg, Jonas Koser, Enes Koca, Kevin Kröger, Lenny von Reisner, Luis Roth, Johannes Scholz, Paul Schwaar, Andy Wehner.


B1 im Finale beim Turnier bei SV Wiesbaden Frauenstein

19.06.2015
Die Gruppengegner der B-Jugend der Sportvereinigung Seligenstadt hießen TSV Bleidenstadt (Gruppenliga Wiesbaden), Spvgg Wiesbaden Igstadt (Kreisliga Wiesbaden), Fechenheim 03 (Kreisklasse Ffm) und TSV Schott Mainz (Verbandsliga Südwest).
Im ersten Spiel gegen aggressiv auftretende Bleidenstädter, konnte man ein 0:0 über die Zeit retten, gegen Fechenheim gab es einen klaren 2:0 Sieg und gegen den Kreisligisten aus Igstadt ein ungefährdetes 1:0. Für das Spiel gegen den Verbandsligisten Schott Mainz griff Trainer Steffen Muth tief in die italienische Taktikkiste und mit feinstem Catenaccio ließ man die stark aufspielenden Mainzer anrennen und konnte sogar selbst einige gute Konter herausspielen. Nach der Spielzeit hieß es 0:0 und man musste nun gegen die Punktgleichen Mainzer ins Elfmeterschießen, bei dem man sich knapp geschlagen geben musste.
Im Halbfinale traf man nun auf den bisher ungeschlagenen Gastgeber SV Wiesbaden Frauenstein (Gruppenliga Wiesbaden). Auch hier hielt die Seligenstädter Abwehr stand und nach genialem Pass von Hamzic hob Block den Ball über den herausstürmenden Torwart und traf zunächst nur die Latte, den Abpraller konnte er dann problemlos zum 1:0 Siegtreffer für die Blauen per Kopf im Tor unterbringen.
So traf man im Endspiel wieder auf die starken Mainzer, die im Halbfinale gegen SV Mainz Weisenau (ebenfalls Verbandsliga Wiesbaden) klar mit 2:0 gewannen. Die Seligenstädter, im italienischen Abwehrblock, standen wieder eng und verschoben gut, doch die Mainzer waren nun vor der hervorragenden Abwehrleistung gewarnt und versuchten den Druck konstant hoch zu halten und trafen schließlich nach großem Gestochere im Strafraum zum 1:0. Trainer Steffen Muth löste nun die 5er-Kette auf und es kam zum offenen Schlagabtausch, bei dem man mit etwas Glück, gut und gerne den Ausgleichstreffer hätte erzielen können.
Trainer und Spieler zeigten heute alles und mit einem großen Stück Erfahrung und einem schönen Pokal trat man die Heimreise an.
Zum Saisonabschluss empfängt die B1 der Blauen am kommenden Sonntag (26.06.2016) um 11 Uhr die B1 von Germania Dörnigheim zu einem Freundschaftsspiel.


C1 dominiert das Hinspiel der Qualifikation zur Gruppenliga

Spvgg Seligenstadt – SG Bruchköbel 3:0 (2:0)

18.06.2016
Die „Blauen“ haben sich eine fantastische Ausgangsposition für das Rückspiel um den Aufstieg in die Gruppenliga verschafft. Ohne Gegentreffer gelang gegen den Kreisligameister Main-Kinzig, der SG Bruchköbel, ein verdienter Sieg, der allerdings um ein bis zwei Tore zu niedrig ausfiel. Von Beginn an belagerten die Einhardstädter das gegnerische Tor. In den ersten 10 Minuten stand bereits zweimal das Aluminium im Weg. Kevin Kröger scheiterte mit einem Freistoß an der Latte, Noel Gebauer mit einem wuchtigen Schuss am Pfosten. Nachdem einmal mehr Gebauer und Andy Wehner weitere hochkarätige Chancen liegen ließen, brach Marlon Herburg mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Bann und sorgte für die völlig verdiente Führung, die Andy Wehner kurze Zeit später per Kopf ausbauen konnte. Von den Gästen war in Durchgang eins bis auf einen gelungenen Konter nahezu nichts zu sehen. Die Defensive der „Blauen“ hatte jederzeit alles im Griff. Nach der Pause fand Seligenstadt in den ersten 10 Minuten nicht wirklich ins Spiel hinein und baute dadurch den Gegner auf, der seinerseits sich zwar gut bis in Strafraumnähe kombinierte, dann allerdings keine nennenswerten Chancen heraus spielte. Die „Blauen“ besannen sich nun wieder auf ihre Stärken und kamen durch Luis Roth und Kevin Kröger zu weiteren guten Chancen. Kröger bediente dann auch mit einem Zuckerpass Enes Koca, der dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ. Optimistisch kann Seligenstadt am kommenden Mittwoch zum Rückspiel reisen. Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr.
Die Mannschaft: Robin Reinhardt, Zinar Bagatur, Philipp Ditzinger, Timon Ewald, Noel Gebauer, Marlon Herburg (1), Jonas Koser, Enes Koca (1), Kevin Kröger, Lenny von Reisner, Luis Roth, Johannes Scholz, Paul Schwaar, Andy Wehner (1) und Martin Wurzel.

 


C1 - KLOF - Meisterschaft im Derby unter „Dach und Fach“

Spvgg Seligenstadt – Sportfreunde Seligenstadt  1:0 (1:0)

04.06.2016
Die „Blauen“ sind Meister der Kreisliga Offenbach und spielen nunmehr im Rahmen eines Qualifikationsturniers um den Aufstieg in die Gruppenliga Frankfurt. Am letzten Spieltag empfing man zum Derby die Sportfreunde und konnte auch hier seiner Favoritenrolle gerecht werden. In einem sehr fairen und temporeichen Spiel dominierten die Blauen Ball und Geschehen von Beginn an. Als sich Andy Wehner an der Torauslinie durchsetzte, in die Mitte zog und flach nach innen passte, konnte noch niemand wissen, dass Lenny von Reisners Tor bereits in der dritten Spielminute der einzige Treffer des gesamten Spiels bleiben würde. Auch die Gäste setzten mit gut vor getragenen Kontern immer wieder Nadelstiche und scheiterten einmal am Pfosten. Mit der verdienten Pausenführung, die Marlon Herburg oder Andy Wehner noch hätten ausbauen können, behielten die Blauen die Kontrolle über das Spielgeschehen. Sehr gut vorgetragene Angriffe konnten von einer starken Gästedefensive im entscheidenden Moment immer unterbunden werden. Noel Gebauer hatte im zweiten Abschnitt die vorzeitige Entscheidung auf dem Fuß; sein Schuss klatschte ebenfalls ans Aluminium. Am Ende sah die Begegnung einen verdienten Sieger, der als ungeschlagener Meister mit 19 Siegen und 3 Unentschieden mit 134 Toren nicht nur den besten Sturm sondern mit nur 17 Gegentreffern auch die erfolgreichste Abwehr in der Kreisliga stellte.
Die Mannschaft: Robin Reinhardt, Zinar Bagatur, Philipp Ditzinger, Timon Ewald, Noel Gebauer, Marlon Herburg, Jonas Koser, Enes Koca, Kevin Kröger, Lenny von Reisner (1), Luis Roth, Johannes Scholz, Paul Schwaar, Andy Wehner und Martin Wurzel.

 

Interview und Spielzusammenfassung bei






D1 macht Meisterschaft in der Kreisklasse Offenbach Gruppe 1 klar

22.05.2016
Ohne Niederlage und mit einem Torverhältnis von 100 : 7 machte das Team von Rene Weber und Frank Müller bereits am 20. von insgesamt 22 Spieltagen die Meisterschaft klar.



B1 macht Meisterschaft in der Kreisklasse Offenbach Gruppe 1 klar

10.05.2016
Nach dem Sieg gegen Verfolger Egelsbach ist dem Team von Trainer Steffen Muth die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

 


Unsere Kleinsten - die Bambinis - hier klicken !!


          Ihr wollt Bilder vom "Umbau" sehen - hier klicken !!



BUNDESLIGA  /   EUROPA- und CHAMPIONS-LEAGUE

JETZT WIEDER LIVE auf  sky  im Clubhaus


Wichtige Informationen für unsere Trainer und Betreuer zum Thema "Sicherheit von Fußballtoren"

Sportjugend Hessen     und     Landessportbund Hessen