+ + +   Isartaler Hexen - ausverkauft   + + +   Jetzt Tickets für die Trenkwalder sichern  + + +  1. + 2. Mannschaft gewinnen ihre Spiele  + + +  


1. Mannschaft - Kreisoberliga   2. Mannschaft - Kreisliga B   Nächste Termine:
Sonntag, 26.03.2017 - 15:00 Uhr   Sonntag, 26.03.2017 - 13:00 Uhr   03.-05.06.17 - Pfingstturnier
Spvgg Seligenstadt 3 - 1 TuS Klein-Welzheim   Spvgg Seligenstadt II 3 - 2 JSK Rodgau III   22.09.17 - Oktoberfest - Isartaler Hexen
Sonntag, 02.04.2017 - 15:00 Uhr   Sonntag, 02.04.2017 - 13:00 Uhr   23.09.17 - Oktoberfest - Die Trenkwalder
SVG Steinheim - Spvgg Seligenstadt   SVG Steinheim II - Spvgg Seligenstadt II   24.09.17 - Oktoberfest - Familientag

Folge uns auf: 


Eröffnung unserer neuen Gaststätte

- Zum Blauen Bembel -

21.03.2017

Am 13. April öffnet unserer Clubhaus in einem neuen, hessischen Gewand. Wir freuen uns auf eine waschechte Äpplerkneipe mit neuem Pächter. Am 15.4. feiern wir das mit einer großen Eröffnungsparty - Hierzu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Fans rechtherzlich ein.


Seligenstädter Oktoberfest - Jetzt Tickets sichern!

+++ Isartaler Hexen bereits ausverkauft +++

    13.03.2017

 


Auswärtssieg bei der JSK Rodgau II

19.03.2017

Beim Tabellenletzten JSK Rodgau II wurde am Ende ein klarer 5:0 Auswärtssieg eingefahren. Allerdings so klar wie das Ergebnis am Ende war, war das Spiel zumindest in der ersten Halbzeit nicht. Nach mehreren Abspielfehlern wurden die Blauen ausgekontert und konnten sich bei ihrem Kapitän Jens Schlund bedanken nicht in Rückstand geraten zu sein. Die Blauen hatten Ihrerseits nur eine Kopfballchance die knapp das Ziel verfehlte. Mit dem torlosen Unentschieden ging man in die Halbzeitpause. Direkt nach der Pause wurde es aber besser, nach einer Kombination über Nebi Nikolov konnte der Verteidiger den Ball nur ins eigene Tor klären. Direkt nach dem Eigentor spielten die Blauen wieder schnell nach vorne und kamen durch Cain Kunkel zum 2:0. Danach gaben sich die Hausherren auf und die Spvgg kam durch Kunkel,  Wolf und Nikolov zu weiteren Treffern.

Schlund – Hefter (45.Sauer), Herbert , Born , Fischer (55.Ernst) – Wolf , Janovsky (58.Hock) , Müller, Nikolov, Bahmer – Kunkel - Bank: Stier

Trainer Nick Janovsky: Die erste Halbzeit war nicht gut, da hätten wir leicht in Rückstand geraten können und dann wäre es sicherlich schwerer geworden zurückzukommen. Mit der 2.Halbzeit und dem Ergebnis bin ich aber am Ende sehr zufrieden. Jetzt rüsten wir uns für das Derby gegen Kl.Welzheim und wollen die 3 Punkte zu Hause behalten .


Auswärtssieg in Heusenstamm

07.03.2017

Beim Tabellenletzten aus Heusenstamm stand das nächste Spiel auf dem Plan. Am Ende wurde es ein klarer Auswärtssieg. Die Blauen begannen wie die Feuerwehr und stellten schon von Beginn an klar wer hier gewinnen will. In den ersten zehn Minuten waren die Blauen 3:0 in Front. Max Hefter, Nick Janovsky und Tassilo Hock waren die Torschützen. Nachdem 3:0 und weiteren Torchancen waren die Blauen aber nachlässig und die Heimmannschaft kam nach einer Standardsituation und durch einen Sonntagsschuss zum 3:1 und 3:2. Die Blauen schalteten aber wieder einen Gang hoch und konnten ihrerseits nach einer Standardsituation auf 4:2 durch Max Herbert erhöhen. Mit 4:2 ging es in die Pause. Danach waren nur noch die Blauen am Drücker und kamen durch Timo Bahmer zum 5:2. Die Heimmannschaft gab sich in der Folgezeit komplett auf und die Gäste hatten eine Chance nach der anderen Das 6:2 durch Wolf war die Folge. Es ging weiter mit dem Tore schießen Timo Bahmer und Nebi Nikolov konnten sich auch noch zum 7:2 und 8:2 in die Torschützenliste eintragen. 8:2 war auch der Endstand in einer Einseitigen Partie.

Schlund - Hefter, Herbert, Fischer, Stier - Janovsky(60.Kunkel), Müller(65.Ernst), Nikolov, Bahmer, Hock(63.Sauer) - Wolf- Bank: Andreas Born

Trainer Nick Janovsky: Ärgerlich war heute eigentlich nur das wir Heusenstamm ins Spiel zurück geholt haben. Beim Stand von 3:2 hätte wie unter der Woche das Spiel kippen können. Aber wir haben zurück ins Spiel gefunden und gegen einen schwachen Gegner den Deckel drauf gemacht. Leider haben wir es verpasst noch mehr Tore zuschießen, was absolut möglich und verdient gewesen wäre.


Nachholspiel gegen Wiking Offenbach

07.03.2017

Nach der Wintervorbereitung stand am Mittwoch den 1. März das Nachholspiel gegen Wiking Offenbach an. Die Abstiegsbedrohten Gäste gingen nach 2min durch einen direkt in den Winkel getretenen Freistoß mit 1:0 in Führung. Doch direkt im Gegenzug gelangen den Blauen der Gegenschlag. Das 1:1 fiel per Kopf durch Spielertrainer Nick Janovsky nach einer Flanke durch Timo Bahmer. Und nur 3 min später konnte die Spvgg auf 2:1 erhöhen. Der letzte Mann von Wiking Offenbach ging ins Duell mit Nebi Nikolov, der konnte Ihm den Ball abnehmen und blieb vor dem Tor eiskalt und schloss zum 2:1 ab. Auch in der Folgezeit hatten die Blauen mehr vom Spiel und einige Torchancen, diese wurden leider liegen gelassen und so blieb das Spiel weiter spannend. Im Laufe des Spiels verloren die Blauen ein wenig den Faden und Wiking wurde stärker. Es ging zwar mit 2:1 in die Pause, aber danach hatten die Gäste die ein oder andere Torchance zum 2:2, speziell eine Szene in der 60 min hatte es in sich als Marcel Fischer auf der Linie für seinen geschlagenen Keeper Jens Schlund klärte. Einen Konter in der 75min konnten die Blauen zum 3:1 abschließen.Cain Kunkel schloss eine Kombination mit Links zu seinem ersten Saisontor ab. In der Folge hatten die Blauen alles im Griff. Eine weitere Offensivaktion schlossen die Blauen dann in der 83min durch Tassilo Hock zum Endstand von 4:1 ab. Am Ende stand ein verdienter Sieg für die Spvgg.

Schlund - Hefter, Herbert, Fischer, Stier - Müller, Janovsky(70.Sauer), Nikolov, Bahmer, Hock (78. Andreas Born) - Wolf(67.Kunkel) Bank: März, Alexander Born, Kahabka

Trainer Nick Janovsky: Nachdem frühen Rückstand konnten wir zum Glück direkt zurückschlagen und haben dann bis 10 min vor und 15 min nach der Halbzeit das Spiel im Griff gehabt, in der Phase haben wir aber um den Ausgleich gebettelt. Cain Kunkel (mit seinem ersten Seniorentreffer) hat das Spiel dann aber zu unseren Gunsten entschieden. Was mich sehr gefreut hat, gegen die TSV Heusenstamm wollen wir am Wochenende nachlegen.


Sturmtief Egon fegte auch über die Blauen hinweg

16.01.2017

Sturmtief Egon hat in der Nacht vom Donnerstag, den 12. Januar 2017 auch bei den Blauen Spuren hinterlassen. Eine große Buche war auf den Platz gestürzt. Und am Platz vor dem Clubhaus wurde der Ballfangzaun umgeknickt. Am Freitag und Samstag hatten die Vereinsmitglieder mit den Aufräumarbeiten begonnen - Herzlichen Dank an die Helfer!


Ehrungen bei den Blauen

05.12.2016

Die Sportvereinigung Seligenstadt feierte am vergangenen Sonntag die Jubiläen ihrer langjährigen Mitglieder. In persönlichen Ansprachen würdigten die beiden Vorsitzenden Markus Hefter und Hans-Peter Friedrich die Vereinstreue der Jubilare und erinnerten an manche Beiträge Einzelner zur erfolgreichen Vereinsgeschichte. Das Anheften der Ehrennadeln übernahm der Vorsitzende Frank Stadler. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt Hermann Fecher, Gerhard Friedmann und Hans Lehn. Seit 50 Jahren bei den Blauen sind Gisela Beike Mahr, Harri Jendretzke, Dr. Peter Kappen, Gerhard Kühn, Roland Meyer, Hans Weber und Robert Weber. Ihre 40-jährige Vereinsmitgliedschaft feierten Werner Müller und Hubert Rohrböck. Glückwünsche für 25 Jahre Mitgliedschaft ergingen an David Grimm, Michael Stenger, Horst Hild, Jürgen Diessl, Thomas Dambruch, Andreas Krawczyk und Thomas Vondran. Das Foto zeigt die Jubilare und den Vereinsvorstand vor der erweiterten Terrasse und dem neuen Umkleidetrakt des Vereinsheims.


ADIDAS  CLUB EXPERIENCE TOUR  2016
bei der  SPORTVEREINIGUNG SELIGENSTADT

Unsere Kleinsten - die Bambinis - hier klicken
Ihr wollt Bilder vom "Umbau" sehen? - hier klicken

BUNDESLIGA  /   EUROPA- und CHAMPIONS-LEAGUE

JETZT WIEDER LIVE auf SKY im Clubhaus


Wichtige Informationen für unsere Trainer und Betreuer zum Thema "Sicherheit von Fußballtoren"

Sportjugend Hessen     und     Landessportbund Hessen