Offizielle Einweihung des neuen  Kabinentrakts in Anwesenheit des Bürgermeisters, Vertretern des Kreises und der Kommune sowie Förderern des Vereins erfolgreich vollzogen  + + + 1. Mannschaft kassiert Niederlage gegen den Tabellenführer   + + +  Zwett holt Dreier gegen Steinheim II   + + +    


1. Mannschaft - Kreisoberliga   2. Mannschaft - Kreisliga B   Nächste Termine:
Sonntag, 25.09.2016 - 15 Uhr   Samstag, 24.09.2016 - 17 Uhr     01.10.16 - ADIDAS EXPERIENCE TOUR
Spvgg Seligenstadt 0-1 SVG Steinheim    Spvgg Seligenstadt II  2 - 1  SVG Steinheim II     05.11.16 - 14:30 Uhr - Kinder-B I N G O
Sonntag, 02.10.2016 - 15 Uhr   Samstag, 01.10.2016 - 16 Uhr     05.11.16 - 18:00 Uhr - B I N G O
VFB Offenbach - Spvgg Seligenstadt   Germania Kl..Krotzenburg II - Spvgg Seligenstadt II     

Facebook & Instagram >>

Club Experience Tour 2016

powered by ADIDAS und OUTFITTER

Am 1.Oktober 2016 dürfen wir die exklusive #clubexperiencetour von #adidas und #outfitter bei uns begrüßen. Also worauf wartest du? Schnapp dir deine Freunde und komm zum Sportgelände der Spvgg. Seligenstadt. Zwischen 10 und 17 Uhr kannst du zum Beispiel in der #brandarea gegen deine Freunde #ps4 spielen oder dir beim #estpickup die neusten Fußballschuhe ausleihen und gleich im #battlecage ausprobieren. Wir freuen uns auf dich!


Heimniederlage gegen den Tabellenführer

Spvgg.Seligenstadt  - SVG Steinheim 0:1 (0:1)

25.09.2016

Verdiente Heimniederlage gegen SV Steinheim. Eine verdiente Heimniederlage setzte es am vergangenen Sonntag gegen die Spitzenmannschaft aus Steinheim. Schon von Beginn an übernahm der Gast die Spielkontrolle, während die Heimmannschaft nur auf Konter lauerte. Das war aber zu wenig um am Ende etwas zählbares mitzunehmen. Steinheim erspielte sich von Beginn an erste kleinere Tormöglichkeiten, die aber noch von der Abwehr um Max Herbert entschärft werden konnten. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Blauen nach und nach ins Spiel und auch zu Ihren ersten kleineren Tormöglichkeiten. Timo Bahmer scheiterte mit einem Schuss übers Tor (22.), Max Herbert mit einem Kopfball an den Pfosten (27.) und Alexander Tretin mit einem Freistoß an den Außenpfosten (35.).
 
Das waren aber auch die einzigen Ausrufezeichen der Heimmannschaft, die sich an diesem Spieltag aber nicht wie gewohnt viele Torchancen erspielen konnte, sondern im Gegenteil sich sehr passiv präsentierte. Steinheim war spielbestimmend und kam in der 42 Minute zum Führungstreffer. Bezeichnend hierbei, das es nach einem Angriff von den Blauen zu einem Konter kam der blitzschnell abgeschlossen wurde. Mit dem 0:1 ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause wurden die Mannen um Trainer Nick Janovsky wacher und versuchten Ihrerseits ein wenig Druck aufzubauen, was sich auch in der Spielkontrolle bemerkbar machte. Leider blieben aber auch in der zweiten Halbzeit die ganz großen Torchancen aus. Steinheim musste in der zweiten Halbzeit das Spiel nur noch verwalten und nahm am Ende verdient die 3 Punkte aus Seligenstadt mit.

Die Mannschaft: Schlund – Walter,Ernst, Herbert, Andreas Born  - Kunkel (46.Hock,/55.Metzger), Bahmer, Müller, Wolf, Tretin (61.Metzger) - Nikolov (73.Janovsky) Bank: März, Hefter

Trainer Nick Janovsky: Ich bin schon enttäuscht von der Leistung die wir heute abgerufen haben. Das war nicht das was wir uns vorgenommen haben. Vielleicht haben einige zu viel gewollt und konnten das dann nicht abrufen. Es ist schade da wir in der Tabelle einen Riesenschritt hätten machen können, aber so bleiben wir erstmal im Mittelfeld der Tabelle stehen. Gegen den starken Aufsteiger VFB Offenbach wird es nächste Woche nicht einfacher, aber wir wollen vieles besser machen als am letzten Sonntag.


Generalversammlung der Spvgg. Seligenstadt

Die Jugend ist unsere Zukunft. Sie wird deshalb auch weiterhin von uns nach besten Kräften gefördert und unterstützt.“ Die Sätze standen bereits in der Einladung zur diesjährigen Generalversammlung der Sportvereinigung 1912 e.V. Seligenstadt.

Die Berichte aus den Abteilungen machten deutlich, dass dieses Motto bei den Blauen gelebt wird. Sowohl im Triathlon als auch beim Karate gibt es neben den erfolgreichen Senioren seit vielen Jahren sehr gute und stetig wachsende Jugendabteilungen. Erst recht kann sich die Abteilung Jugendfußball sehen lassen. In der gemeinsam mit Zellhausen und Klein-Welzheim unterhaltenen Jugendspielgemeinschaft gibt es derzeit 12 Kleinfeld Teams, angefangen bei den Bambinis bis zur D-Jugend. Dazu kommen 5 rein blaue Jugendmannschaften in der C-, B- und A-Jugend. Auch war man sehr erfolgreich: die D1, die C1 und B1 sicherten sich in ihren Klassen die Meisterschaft. So fand das langjährige Vereinsmitglied Karl-Heinz Ellrich in der Aussprache über die Berichte nur lobende Worte: „Die Jugendabteilung hat mit ihrem Team um Timo Bergmann, Klaus Weber, Miki Mester, Harald Fisch und allen Trainern und Betreuern Großartiges geleistet.“

Markus Hefter, einer der drei Ersten Vorsitzenden, ging in seinem Bericht auf den im vergangenen Jahr begonnenen Umbau mit Erweiterung des Umkleide- und Duschbereichs ein.  Diese erste Bauphase war notwendig geworden, um den Sportbetrieb für die gewachsene Zahl an Teams weiterhin gewährleisten zu können. In der zweiten und dritten Bauphase  sollen die Renovierungen des alten Kabinentrakts und des für Sport und für Veranstaltungen genutzten großen Saals folgen. Der Rechner Jürgen Schneider stellte in seinem Bericht über die Finanzsituation fest, dass die Finanzierung der laufenden Baumaßnahme gesichert ist und der Verein solide aufgestellt ist. Vorstand und Rechner wurden auf Antrag der Kassenprüfer Werner Siegel und Axel Nover einstimmig für ihre Arbeit im vergangen Jahr entlastet. 

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstands wurden die drei Ersten Vorsitzenden Hans Peter Friedrich, Markus Hefter und Frank Stadler, der Rechner Jürgen Schneider und der Zweite Vorsitzende Christof Möschl wiedergewählt. Neu im Vorstand sind Benjamin Schäfer als Schriftführer und Marco Wissel als Zweiter Vorsitzender. Der aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschiedene Zweite Vorsitzende Frank Burkard wurde von den Mitgliedern mit Dank verabschiedet.

Abschießend lud der neue Vorstand alle Mitglieder, Freunde und Interessenten zum Bayrischen Frühschoppen am 25.09.2016 ab 10.45 Uhr im Clubhaus Zellhäuser Straße ein. Der Frühschoppen beginnt mit der offiziellen Einweihung des neuen Kabinentrakts in Anwesenheit des Bürgermeisters, von Vertretern des Kreises und der Kommune sowie von Förderern. Die passende Blasmusik zum Frühschoppen liefert das „Refreshed-Orchester“ der Stadtkapelle Seligenstadt.

 

Der Vorstand der Sportvereinigung 1912 e.V. Seligenstadt von links: Rechner Jürgen Schneider, Schriftführer Benni Schäfer, Erster Vorsitzender Frank Stadler, Erster Vorsitzender Markus Hefter, Erster Vorsitzender Hans Peter Friedrich, Zweiter Vorsitzender Marco Wissel, Zweiter Vorsitzender Christof Möschl


J u g e n d f u ß b a l l

A-Junioren siegen im Viertelfinale gegen Sportfreunde mit 2:1

Im Halbfinale am 28.09.2016 geht es zur TGS Neu-Isenburg

 

Einweihung und Bayerischer Frühschoppen bei den Blauen

Am Sonntag, den 25.09. lädt die Sportvereinigung Seligenstadt alle Freunde und Mitglieder zur Einweihung der neuen Umkleideräume und der Terrasse sowie zum anschließenden Bayerischen Frühschoppen in das Clubhaus an der Zellhäuser Straße ein. Beginn mit zahlreichen Ehrengästen und einem kurzen offiziellen Teil ist um 10.45 Uhr. Ab 11 Uhr können alle Festgäste dann kühle Getränke, frisches Glaabsbräu vom Fass und bayerische Schmankerl genießen. Den passenden musikalischen Rahmen mit Blasmusik zum Frühschoppen bildet das „Refreshed-Orchester“ der SKS.



Vereinsheim-Projekt auf der Zielgeraden

26.07.16
„Auf der Zielgeraden“ befindet sich der Erweiterungs- und Umbau des Vereinsheims der Sportvereinigung Seligenstadt auf dem Vereinsgelände an der Zellhäuser Straße.
„Nach dem derzeitigen Zeitplan sollen die Bauarbeiten bis September abgeschlossen sein“, kündigte Vorstandssprecher Hans Peter Friedrich anlässlich des Besuches von Landtagsvizepräsident Frank Lortz (CDU) an. Rund 350.000 Euro stecken dann in dem Projekt. „Immerhin gibt das Land aus dem Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ 50.000 Euro dazu“, sagte Lortz bei seiner Stippvisite. „Vom Kreis Offenbach kommen weitere 30.000 Euro und von der Stadt Seligenstadt die gleiche Summe.“ Der Verein steckt Eigenmitteln in Höhe von 30.000 und 40.000 Euro in Form von Sachleistungen (Muskelhypothek) in das Projekt, ergänzt Friedrichs Vorstandskollege Markus Hefter. Der Restbetrag wird über ein zinsgünstiges Darlehen finanziert.
„Nach Fertigstellung des aus dem Jahre 1963 stammenden Clubhauses gibt es dann eine überdachte Terrasse von rund 300 Quadratmetern. Im Untergeschoss zusätzlich neue, barrierefrei erreichbare Funktionsräume sowie Umkleidekabinen für die Aktiven aus 17 Jugend- und drei Senioren Mannschaften unserer Fußballabteilung,“ so Vorstandsmitglied Christof Möschl. (paw)

Quelle (Text und Bild): Offenbach Post

 

Unsere Kleinsten - die Bambinis - hier klicken
Ihr wollt Bilder vom "Umbau" sehen? - hier klicken

BUNDESLIGA  /   EUROPA- und CHAMPIONS-LEAGUE

JETZT WIEDER LIVE auf  sky  im Clubhaus

 

Wichtige Informationen für unsere Trainer und Betreuer zum Thema "Sicherheit von Fußballtoren"

Sportjugend Hessen     und     Landessportbund Hessen