AH  - Spielberichte & Aktuelles


Samstag, 12.09.2015  -  Blau siegt bei Blitzturnier der TUS Klein Welzheim

Spiel 1: TUS Kl. – Welzheim - SpVgg. Seligenstadt  5:6 n. E.
Am Kerbsamstag trat man mittlerweile Traditionell bei unseren Freunden aus Klein Welzheim an. Zum ersten Mal wurde dort in diesem Jahr ein Blitzturnier mit insgesamt 4 Mannschaften (TUS Klein – Welzheim, SpVgg. Hainstadt, Germania Dettingen und unserer Mannschaft) ausgetragen. In den parallel ausgetragenen Spielen trafen die Mannschaften der Sportvereinigung Hainstadt auf Germania Dettingen und die gastgebende TUS Kl.-Welzheim auf die Sportvereinigung Seligenstadt. Direkt im Anschluss spielten dann jeweils die beiden Verlierer und die jeweiligen Sieger gegeneinander.
Gegen die starken Welzheimer zog man sich zu Beginn der Partie etwas zurück und ließ den Gegner kommen. Durch eine konzentrierte Abwehrarbeit ließ man wenig zu, verpasste es jedoch auch etwas für die Offensive zu tun. Durch einen individuellen Fehler in unserer Abwehrreihe musste man nach einem schön vorgetragenen Spielzug der TUS den 0:1 Gegentreffer hinnehmen. Im Gegensatz zu den letzten Spielen behielt man trotzdem die Ruhe und nach einer schönen Kombination aus der eigenen Hälfte erzielte Thorsten Höfling den 1:1 Ausgleich. Die Freude darüber hielt jedoch leider nicht lange an, denn kurze Zeit später stellten die Welzheimer wieder den 1 Tore Vorsprung her und gingen mit 2:1 in Führung. Doch auch nach diesem Rückschlag kam man wieder ins Spiel und Stefan Beike glich erneut nach einem clever ausgeführten Freistoß zum 2:2 aus und stellte somit den Endstand der regulären Spielzeit da. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen. Nach dem die Gastgeber mit 1:0 vorlegten, glich Dennis Möschl zum 1:1 aus. Die Welzheimer behielten die Nerven und gingen wieder mit 2:1 in Führung. Thorsten Höfling auf unserer Seite wollte es zu genau machen und verfehlte das Tor knapp, doch auch der Welzheimer Spieler scheiterte im Anschluss an unserem Schlussmann David Hübsch und so blieb es beim 2:1 für Klein Welzheim. Als nächstes verwandelte Walther Harth seinen Strafstoß sicher und erzielte damit den erneuten Ausgleich, ehe wiederum ein Welzheimer Spieler die Chance zur Führung vergab. David Hübsch erzielte mit seinem sicher verwandelten Elfmeter die erstmalige Führung für die Blauen. Timo Grimm auf Seiten der Welzheimer stellte aber mit seinem Penalty den Ausgleich her. Welzheim hatte seine fünf Elfmeter ausgeführt und unsere Mannschaft hatte noch einen Schützen über, der die Entscheidung bringen konnte. Für die Blauen trat nun Matthias Bertsch an und sicherte seiner Mannschaft den 4:5 Endstand im Elfmeterschießen und somit den Einzug ins Finale.

Spiel 2: SpVgg. Hainstadt – SpVgg. Seligenstadt  1:2
Im Finale traf man nun auf die Mannschaft der Sportvereinigung Hainstadt die sich ebenfalls im Elfmeterschießen gegen Germania Dettingen durchsetzen konnten.
Auch in diesem Spiel ließ man es eher ruhig angehen und so plätscherte das Spiel lange Zeit vor sich hin. Die meisten Aktionen fanden im Mittelfeld statt und es gab wenige Torraumszenen. Nach einem langen Abschlag unseres Torwarts David Hübsch setzte Salman nach, erlief sich den Ball und erzielte das 1:0 für die Blauen. Doch nur wenige Minuten später musste man nach einer sehenswerten Kombination der Hainstädter über deren rechte Angriffsseite den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Die Mannschaft zeigte daraufhin eine tolle Moral, blieb im Spiel und erspielte sich weitere Chancen. Nach einer technisch sehr anspruchsvollen Flanke von Daniel Bücking auf der rechten Seite erzielte Michael Östereich mit einer tollen Kopfballabnahme in der Mitte die erneute Führung für die Seligenstädter. Gegen die mittlerweile Verletzungsbedingt dezimierte Mannschaft aus Hainstadt spielte man nun die Zeit runter und ging schließlich als Sieger des „Kerb Blitzturniers“ der TUS Klein Welzheim vom Feld.
Mannschaft: Hübsch, Barthl, Beike, Bertsch, Bücking, Disser, Fasold, Grimm (Clemens), Harth, Möschl, Salman, Östereich, Dickopf, Höfling


AH  -  SpVgg. Seligenstadt  –  Sportfreunde Hausen   0:4

Samstag, 05.09.2015
Für die Gastgeber war es ein rabenschwarzer Samstag. Ohne Biss, ohne Willen und ohne Einsatzbereitschaft musste man sich den Sportfreunden aus Hausen mit 0:4 geschlagen geben. Ein Ergebnis das auch in der Höhe absolut verdient war. Obwohl man in den ersten 15 Minuten gut mitspielte und dadurch eigentlich Selbstvertrauen tanken musste, überließ man in der Folgezeit dem Gegner das Feld und somit auch das Spiel. Man reagierte nur noch auf Situationen und das oftmals falsch und so musste man kurz vor der Pause das 0:1 hinnehmen.
Trotz mahnender Worte in der Halbzeit begann die zweite so, wie die erste aufgehört hatte. Es wurden zu viele Fehler gemacht, man lief selber mit dem Ball anstatt den Ball und Gegner laufen zu lassen, man verlor die entscheidenden Zweikämpfe und zweiten Bälle und so ließen sich die Gäste aus dem Spessart nicht lange bitten und erzielten nach einer schönen Kombination das 2:0 aus ihrer Sicht. Im Anschluss änderte sich das Bild keineswegs und so mussten die Blauen noch Gegentor 3 und 4 akzeptieren, bevor dieses Spiel mit dem Schlusspfiff beendet wurde.
Mannschaft: Kallenberg, Barthl, Beike, Bertsch, Bücking, Disser, Döhler, Fasold, Friedrich, Grimm (Clemens), Harth, Henze, Möschl, Tragert


AH  -  TSG Mainflingen  –  SpVgg. Seligenstadt  1:0

Mittwoch, 26.08.2015
Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel bei der TSG Mainflingen und man fand sehr gut in die Partie. Aus einer gesicherten Abwehr spielte man konzentriert nach Vorne und erarbeitete sich wie in den vergangenen Spielen einiges an Torchancen, die jedoch erneut nicht genutzt wurden. Die Chancenverwertung ist zur Zeit eine große Herausforderung und man sieht, dass man vor des Gegners Tor wieder Effektiver werden muss. Die wenigen Angriffe der Hausherren wurden von unserem aufmerksamen Schlussmann Ralf Döhler vereitelt. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit und nachdem Seitenwechsel sah man das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Nach einem unnötigen Ballverlust auf Höhe der Mittellinie brachte man die Gastgeber in eine gute Kontersituation und diese Chance wurde prompt zur 1:0 Führung für die TSG genutzt. Im Anschluss boten sich weiterhin einige Ausgleichsmöglichkeiten für unsere Farben, jedoch war der Torabschluss unserer Mannschaft nicht von Erfolg gekrönt und somit musste man sich am Ende mit dieser absolut mehr als unnötigen Niederlage zufrieden geben.
Mannschaft: Döhler, Disser, Dickopf, Leuschner, Möschl, Bertsch, Fasold, Höfling, Schäfer, Grimm (Clemens), Salman, Grimm (David), Beike, Tragert


AH  -  Germania Oberroden  –  Spvgg Seligenstadt    3:3

Samstag, 22.08.2015
Stark Ersatzgeschwächt musste man die Reise zur guten Mannschaft von Germania Oberroden antreten. Die Zuschauer sahen bei für sie angenehmen Temperaturen ein spannendes Spiel bei dem die Gäste aus einer sicheren Abwehr heraus agierten und bereits in den ersten Minuten durch einen gezielten Spielaufbau zu einigen Torchancen kamen. Auch nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Tommy Becker ließ man den Ball weiter in den eigenen Reihen laufen und durch eine schöne Kombination über Thorsten Höfling und Clemens Grimm erzielte Jörg Fasold die 1:0 Führung für die Sportvereinigung. Im Anschluss spielte man sehr konzentriert weiter und konnte durch sehenswerte Treffer von Mirko Leuschner und Clemens Grimm auf 3:0 erhöhen, ehe man kurz vor dem Halbzeitpfiff den Unnötigen 1:3 Anschlusstreffer hinnehmen musste.
Nach dem Seitenwechsel sah man plötzlich ein anderes Spiel. Die Hausherren übernahmen das Kommando und erzielten kurz nach Wiederanpfiff das 2:3 aus Sicht der Gastgeber. Bei unserer Mannschaft merkte man nun deutlich, dass die Kräfte nachließen und man keinen Auswechselspieler mehr hatte. Zu viele Abspielfehler, zu viele eigene Aktionen ohne den Ball zu spielen und zu viel verlorene zweite Bälle führten schließlich dazu, dass Oberroden zum 3:3 ausgleichen konnte. Hätte man heute noch zwei Wechselspieler in den eigenen Reihen gehabt, hätte man dieses Spiel gewinnen können, so kann man im Nachgang mit diesem Remis zufrieden sein.
Am kommenden Mittwoch geht die Reise zur TSG Mainflingen, dann hoffentlich wieder mit dem normalen Stammpersonal.


Alte Herren   -   Spvgg Seligenstadt - SKV Hainhausen    3:2

Mittwoch, 19.08.2015
Nach den enttäuschenden letzten beiden Begegungen hieß es heute, eine andere Leistung auf den Platz zu bringen und in den ersten 20 Minuten bestimmten unsere Farben klar das Spiel und man erarbeitete sich einige Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Umso überraschender fiel mit dem ersten nennenswerten Angriff der Gäste der Führungstreffer für Hainhausen. Im Anschluss gab man das Spiel etwas aus der Hand und es fehlte der Zug zum Tor.
Erst nach dem Seitenwechsel fand man wieder zur anfänglichen Stärke zurück. Der Ausgleichstreffer durch den überaus agilen Beike war dann nur noch eine Frage der Zeit. Doch quasi im Gegenzug erzielte Hainhausen durch einen sehenswerten Freistoß den erneuten Führungstreffer. Jetzt drängte man wieder auf den Ausgleich und nach einem Eckball schob Mirko Leuschner den Ball aus kurzer Distanz ins Gehäuse der Gäste. Nun wollte unsere Mannschaft mehr und erneut Stefan Beike erzielte 5 Minuten vor dem Ende den ersten Doppelpack seiner Karriere und traf zum 3:2 Siegtreffer.


Alte Herren   -   Spvgg Seligenstadt - TSG Mainflingen    5:0

Mittwoch, 24.06.2015
Erneut herrschten extreme Wetterbedingungen, was jedoch unserem Spiel nicht schadete.
Von Beginn an wurde großer Druck auf das Tor der Gäste ausgeübt und jeder Spielfluss der sonst so Spielstarken Mainflinger im Keim erstickt.
Nach 8 Minuten eröffnete Michael Oestereich den Torreigen und wenige Minuten später, legte Danny Kallenberg mit dem zweiten Treffer des Spiels nach, bevor Benni Schäfer und Ralf Disser zur 4:0 Pausenführung sorgten und somit auch die Vorentscheidung herbei führten.
Im zweiten Spielabschnitt schaltet man einen Gang zurück, ließ aber keine Torchance für die TSG zu. Jan Barthl erzielte den einzigen Treffer in der zweiten Halbzeit und somit für den 5:0 Endstand.
Die anschließenden Spiele am 27.06. gegen die Sportfreunde Hausen und 03.07. gegen den TSV Dudenhofen wurden jeweils vom Gegner abgesagt.
Unser nächsten Spiel findet am morgigen Mittwoch um 19 Uhr gegen die starke Mannschaft von Vikotria Kahl statt, bevor wir am kommenden Samstag erstmal gegen den SV Stockstadt spielen. Eine Woche später steht dann das jährliche Mainpokalturnier an, in der wir uns in einer extrem Spielstarken Gruppe wiederfinden.
Wir freuen uns auf die anstehenden Herausforderungen!


Alte Herren   -   Spvgg Seligenstadt - Germ. Oberroden    5:5

Samstag, 20.06.2015
In einem kuriosen und abwechslungsreichem Spiel gab es am Ende eines faires Unentschieden.
In den ersten Minuten kontrollierte unsere Mannschaft die Partie und nach schöner Vorarbeit von Mirko Leuschner erzielte Matthias Bertsch die verdiente 1:0 Führung für die "Blauen".
Im Anschluss fiel man wieder in alte Verhaltensmuster zurück und brachte den Gegner durch fehlende Laufbereitschaft, unnötige Hektik und gravierende Abspielfehler wieder ins Spiel. Die Folge waren drei Gegentreffer innerhalb von 20 Minuten zum 1:3 aus Sicht der Gastgeber. Erneut Matthias Bertsch behielt kurz vor dem Seitenwechsel die Nerven und verkürzte nach einer glänzenden Vorlage von Michael Oestereich zum 2:3 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte man den Druck und kam nach einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze zum verdienten Ausgleich durch Thorsten Höfling. Doch wie in der ersten Halbzeit zog man nicht das nötige Selbstvertrauen aus diesem Treffer und musste wieder durch individuelle Fehler zwei weitere Gegentreffer zum 3:5 hinnehmen.
Doch auch jetzt steckte man nicht auf und 3 Minuten vor Schluss verkürzte wieder Matthias Bertsch mit seinem dritten Treffer an diesem Tag zum 4:5 bevor Salman quasi mit dem Schlusspfiff aus kurzer Distanz einen Ball von der rechten Seite im gegnerischen Tor unterbringen konnte und so den Endstand herstellte.
Ein spektakuläres und spannendes Spiel mit vielen Szenen auf beiden Seiten und einem leistungsgerechtem Ergebnis.
Am Mittwoch gilt es nun im nächsten Heimspiel um 19 Uhr gegen die starke Mannschaft aus Mainflingen zu bestehen.
Mannschaft: Rhein, Barthl, Dickopf, Harth, Disser, Leuschner, Höfling, Bertsch, Tragert, Oestereich, Salman, Friedrich, Döhler, Fasold